Koblenzer Str. 5 / 57072 Siegen

Ein neues Angebot im K³

Glaube ist ...?

Glauben aus dem Alltag

Immer wieder beeindruckende und großartige Glaubenszeugen aus aller Welt, so zeigt und die Missio - Ausstellung „Glaubenszeugen“ Menschen, die ihr Leben aus dem Glauben leben und begeistert Zeugnis davon geben. Aber viel zu selten tauschen wir uns darüber aus, was Glauben für uns ganz alltagspraktisch bedeutet. Das ist die Frage, die uns bewegt, uns auf die Suche nach alltäglichen Glaubenszeugen in unserem Umfeld zu machen.

Ein Impuls zum Nachdenken

Klassentreffen

Nach 20 Jahren gab es ein Klassentreffen von meiner alten Schule. Das war für mich eine willkommene Abwechslung von meinem tristen Alltag als Bürokaufmann. Ich freute mich schon darauf alte Freunde und Lehrer zu treffen. Immerhin habe ich sie seit Jahren nicht mehr gesehen. Doch irgendwie hatte ich auch Angst was aus ihnen geworden ist. Damals nach der zehnten Klasse bin ich einfach abgehauen ich wollte die Welt entdecken und nun bin ich nur ein langweiliger Bürohengst, der es nur bis nach Paderborn geschafft hat. Ich wollte die Welt revolutionieren nun revolutioniere ich die Formulare der Ordnungsbehörde. Ich packte meine Sachen und fuhr zu meiner alten Schule. Dort traf ich sie alle wieder.

Impuls

Ein kleiner Wochenimpuls

Seit der Corona unseren Alltag bestimmt, scheint vieles in unserem Leben und unserer Gesellschaft einfach still zu stehen. Aber Leben ist Bewegung und wir sind auf dem Weg durch diese Krise. Und an so vielen Stellen können wir spüren, dass wir gemeinsam unterwegs sind. Menschen bleiben trotz räumlicher Distanz miteinander verbunden und sind füreinander da, tragen einander über Schlaglöcher hinweg.

Ostern ist vorbei! Irgendwie kommt mir die Zeit nach Ostern, wie eine Halbzeit in der Covid19 Situation vor. Nicht nur das Angefangen wird darüber zu diskutieren wann und ob Maßnahmen gelockert werden. Nicht nur weil Corona nicht mehr nur das einzige Thema in den Nachrichten zu sein scheint. Das öffentliche Leben beginnt langsam wieder zu erwachen. Wie kleine Knospen erwacht die Welt. Der Frühling beginnt. Nun können wir wieder anfangen aufzublühen. Wie wir diesen Neustart nutzen liegt an uns Wie wir ausschlagen und ob wir aus der Situation gelernt haben wird die Zukunft bringen. Draußen laden die Sonnenstrahlen gerade dazu ein hinauszugehen und die Welt wieder in Angriff zu nehmen.

Die Corona Situation geht alle Menschen an unabhängig von Herkunft, Religion oder Glaubensdarstellung. Die Suche nach Antwort beginnt. Welche Rolle Spielt Gott in dieser Situation.

Enes Günes und Wolfgang Münch hatten am 03.04 April einen Vortrag geplant zum Thema:

"Wenn Gott die Menschen liebt oder, wie die Muslime eher sagen würden, wenn Gott barmherzig ist, warum lässt er dann Unglück und Leiden zu?"

Der Vortrag wurde abgesagt doch einige Gedanken haben sie zusammengefasst

 

Bitte Lächeln

Smile!

 Ein Kurzer Impuls zum Nachdenken

Heute habe ich eine Nachricht von meiner alten Studienfreundin bekommen die sich wegen der Corona Krise gemeldet hatte. Sie wollte einfach nur hören wie es mir geht. Ihre Nachricht endete mit einem Smiley. Nett dachte ich, dass ich mal wieder von ihr höre und ein kleines Schmunzeln bildet sich auf meinem Gesicht ähnlich wie der Smiley am Ende der Nachricht.

Flossen weg!

 

Der Mitarbeiter an der Kasse hatte Handschuhe an. „Daran muss man sich auch erst mal gewöhnen“,

seufzte er. „Und wissen Sie, was das Schwierigste ist? Sich nicht immer damit im Gesicht

herumzuwischen. Da merkt man erst mal, wie oft man mit den Händen an den Kopf fasst.“

Der Mann hat recht: Es ist erstaunlich, wie oft sich die Menschen mit ihrem Gesicht beschäftigen: Sie

wischen sich etwas aus dem Augenwinkel, reiben sich die Nase, kratzen sich im Mundwinkel – und all

das, nachdem sie Geld aus dem Portmonee, die Kreditkarte aus der Hülle, das Schoßhündchen vom

Boden und ihrer Begleitung hilfreich die Taschen aus der Hand genommen haben.

Öffnungszeiten:

Dienstag 14.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 11.00 - 14.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
Freitag 14.00 - 18.00 Uhr

Samstag: 11.00 - 15.00 Uhr

 
Koblenzer Str. 5 / 57072 Siegen

CityPastoral

Viele Aktive aus dem Dekanat Siegen erarbeiten im Moment ein Konzept für eine andere Form kirchlicher Präsenz im städtischen Raum. Es wird deutlich, dass auch in Siegen die lange funktionierende Pfarrpastoral nicht mehr alle Bevölkerungsschichten erreicht. Es gibt viele Hemmschwellen, sich mit Sorgen, Fragen und Nöten der Kirche zuzuwenden. Diese Hemmschwellen möchte die CityPastoral abbauen bzw. gar nicht erst entstehen lassen.

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.